GREBAŠTICA

Grebaštica ist eine kleine, touristische Destination, eingebettet in die gleichgenannte tiefe Bucht, mit sauberem blauem kristallklarem Meer, 13 Kilometer südlich vom Šibenik. Im Norden ist Grebaštica eingeschlossen durch die Halbinsel Vela Oštrica, und im Süden durch das Festland und die Insel Timara. Die Ortschaft ist von herrlicher Mittelmeervegetation und Kiesstränden umgeben.

Im April, Mai und Juni organisieren wir Angelausflüge und Delfine mit dem Boot.

Šibenik (15km von Grebastica)

 

Für die Liebhaber der Geschichte und der Kunst schlagen wir einen Ausflug und die Besichtigung der typisch dalmatinischen Stadt Sibenik vor.
Šibenik ist die älteste kroatische Stadt an der Adriaküste. Sie wird auch die Stadt des Kresimir genannt, weil der wichtigste Herrscher des alten kroatischen Staates, König Petar Kresimir IV, hier seinen Wohnsitz hatte, und in seinen Akten aus 1066 wird Sibenik zum ersten Mal als eine Stadt erwähnt.

 

Die Kathedrale des hl. Jakobs ist das bekannteste Bauwerk in Sibenik. Sie wurde über hundert Jahren nach Skizzen des bedeutenden Baumeisters aus Zadar Juraj Dalmatinac gebaut. Sie wurde aus Stein und keinem anderen Material errichtet; die Konstruktion ist einzigartig für diese Zeit ungewöhnlich.

Das besondere an der Kathedrale ist die Verbindung der Architektur mit einer Reihe von 71 realistischen Portraits auf den Apsiden.

NP KORNATI

 

Die Inseln Kornati bilden die dichteste Inselgruppe im ganzen Mittelmeer. Sie liegt zwischen den Inseln Zirje, Dugi otok und Insel Pasman. Das Archipel ist in zwei Gruppen eingeteilt: Gornji Kornati ( Die oberen Kornati) und Donji Kornati (Die unteren Kornati). Den Namen Gornji Kornati haben die Inseln: Sit und Zut und umherliegende Inseln und den Name Donji Kornati tragen die Insel Kornat und ihn umgebende Inseln. Von 152 Inseln in dieser Inselgruppe wurden 89 Inseln wegen ihrer Schönheit, der gegliederten Küste und einer reichen Pflanzen- und Tierwelt im Jahr 1980 zum Nationalpark ernannt.

NP KRKA

In der unmittelbaren Nähe von Grebastica (ca. 25 km) befindet sich der Nationalpark Krka.

Der Fluss Krka fließt durch die Hochebene Norddalmatiens. So bildet er eine Schlucht, die ein- bis zweihundert Meter in die Tiefe hinuntergeht und hier in der Mitte des Karsts das Reichtum des Wassers, der Vegetation, der Wasserfälle und Seen bildet. Er ist 72 km lang und der schönste und meist erhaltene Teil zieht sich von den altkroatischen Festungen Trosenj und Necven bis zum Roški slap (Wasserfall). Krka wurde 1985 zum Natiónalpark erklärt und steht seit 1948 unter Naturschutz.

Contact

 

Contact person: Ratomir Banovac

 

Phone:+385  577 656

Gsm:+385 98 95 46 180

Adress

 

Grebaštica Donja 172

City: Grebaštica, Sibenik 22010,Croatia 

E-mail: ratomir.banovac@si.t-com.hr

© 2016 by Villa Delfin